Rathausstraße Wemmetsweiler

  • Auftraggeber

    Gemeinde Merchweiler

  • Standort

    Merchweiler-Wemmetsweiler

  • Planungsumgriff

    5.650 m² (Städtebauliche und freiraumplanerische Begleitplanung)

  • Projektstart

    2010

  • Fertigstellung

    2012

  • Leistung

    Objektplanung Lph 1-8

Rathausstraße Wemmetsweiler

Städtebauliche und freiraumplanerische Begleitplanung

  • Projektdaten
    • Auftraggeber

      Gemeinde Merchweiler

    • Standort

      Merchweiler-Wemmetsweiler

    • Planungsumgriff

      5.650 m² (Städtebauliche und freiraumplanerische Begleitplanung)

    • Projektstart

      2010

    • Fertigstellung

      2012

    • Leistung

      Objektplanung Lph 1-8

      Aufbauend auf den verkehrsplanerischen Vorplanungen wurde die städtebauliche Entwurfsplanung der Rathausstraße sowie die Innenflächengestaltung des Kreisverkehrs und der Kreiselschleife entwickelt. Unter Berücksichtigung der Denkmalpflege des Wemmetsweiler Rathauses entstand ein Entwurf für den Straßenraum, bei dem das Gebäude in einen homogenen Platzbelag eingebunden wird und seine städtebauliche Würde und Präsenz zurückerhält. Gleichzeitig werden die funktionalen Knotenpunkte der Bus- und Bahnhaltestellen an die städtebauliche Achse angebunden. Einmündungen von Wohn- und Spielstraßen in die Rathausstraße werden über Baumtore definiert.

            Kreiselgalerie

            Im Kreisel entsteht die „Kreiselgalerie“, konstruiert aus einem Stahlkranz mit aufgesetzten Stahlvitrinen, in denen das kulturelle und künstlerische Engagement der Gemeinde Merchweiler in den Außenraum transportiert werden soll.

                Pflanzung

                Die Kreiselschleife wird analog zur Kreiselgalerie durch von Stahlkanten eingefasste Beete strukturiert. Sieben Beete sind mit einer immergrünen Buchseinfassung sowie einer kontrastreichen Gräserbepflanzung versehen, die über alle Jahreszeiten hinweg attraktive Pflanzstrukturen bieten.